Anna Zett & Hermann Heisig: Resonanz Versammlung

Montag 1.November 16:00 – 20:30 Uhr In der Ausstellung “…Oder kann das weg – Fallstudien zur Nachwende“nGbK Berlin Als Teil der Ausstellungsphase Ossi-Werdung laden die Künstlerin & Autorin Anna Zett und der Tänzer & Choreograph Hermann Heisig euch ein zusammenzukommen. Gemeinsam mit Mitwirkenden der Ausstellung sowie interessierten Gästen…

Gespräch: »Außerhalb von Mittendrin« mit Beatrice E. Stammer und Gabriele Stötzer

Gespräch: »Außerhalb von Mittendrin« mit Beatrice E. Stammer und Gabriele Stötzer. Fotos © Cassandra Mehlhorn

Mittwoch, 27. Oktober 2021, 19 Uhr (de)nGbK-AusstellungsraumModeration: Anna Voswinckel Thema des Gesprächs zwischen Beatrice E. Stammer und Gabriele Stötzer war die Begegnung zwischen Künstler_innen, Kurator_innen und Institutionen in Ost- und Westdeutschland unmittelbar vor und nach der Wende. Beatrice E. Stammer…

Tour: im U144 Untergrundmuseum mit Rainer Görß

Tour: im U144 Untergrundmuseum mit Rainer GörßSamstag, 16. Oktober 2021, 14:00 Uhr und 17:00 Uhr Adresse: Linienstraße 137/152, 10115 BerlinSprache(n): DeutschEintritt: freiVeranstalter_in: neue Gesellschaft für bildende Kunst Maximale Anzahl pro Führung: 7 PersonenDauer: ca. 2 hBitte bringen Sie Ihren Nachweis der Impfung oder Genesung…

Präsentation Stasisauna

Veranstaltung:Mittwoch, 13. Oktober 2021, 19 Uhr (de) nGbK-Ausstellungsraum Oranienstraße 2510999 Berlin Präsentation mit Wolgang H Scholz und Elske Rosenfeld Begrenzte Plätze, Anmeldung erforderlich unter: anmeldung[at]ngbk.deEs ist ein 3G-Nachweis erforderlich.

Umbau zur Fallstudie “Wessiwerdung”

Donnerstag, 21. September 12 -14 Uhr: Öffentlicher Umbau der Ausstellung: Besucherinnen sind herzlich eingeladen dem Umbau der Ausstellung von der Fallstudie Depot Bilderstau zur Fallstudie Wessiwerdung beizuwohnen – und anschließend mit beteiligten Künstlerinnen/ Kurator*innen ins Gespräch zu kommen.

Umbau zur Fallstudie “Marlboro Man”

Donnerstag, 30. September, 12 -14 Uhr: Öffentlicher Umbau der Ausstellung: Besucher*innen sind herzlich eingeladen dem Umbau der Ausstellung von der Fallstudie Muttiland Revisited zur Fallstudie Marlboro Man beizuwohnen – und anschließend mit beteiligten Künstler*innen/ Kurator*innen ins Gespräch zu kommen.